Seniorenzentrum Zofingen: Baustelle Monat Dezember

Hier entsteht ein Fassade-Vorzeigeprojekt. Erstmals verlegen unsere Fassadenspezialisten und Bauspengler eine Naturtonfassade TERRART®-Terracotta. Das für uns neue System erforderte eine akribische Planung, werden doch sämtliche Fassadenelemente in den Masseinheiten vorfabriziert und fixfertig auf die Baustelle geliefert. Nicht nur die Planer, auch die Monteure vor Ort sind herausgefordert: Alle an der Fassade benötigten Komponenten wie Anschlüsse, Fensterbänke und Zierbleche müssen fertig montiert sein, bevor die Fassadenelemente angebracht werden. Auf die Gesamtlänge und -höhe des Baus kann keine Masstoleranz aufgenommen und entsprechend exakt müssen sämtliche Masse nach Plan eingehalten werden.

 

Wir freuen uns, mit unserer Arbeit für die ältere Bevölkerung von Zofingen eine altersgerechte Wohnstruktur mit einem guten Raumklima zu schaffen und danken der Stadt Zofingen für den erhaltenen Auftrag.

 

Fläche 1320 m2
Material Naturtonfassade TERRART®-Terracotta, rot-braun
Gewicht 65 Tonnen
Elemente 3825 Stk.: B 30 cm, H 1.10 – 2.90 m
Volumen 6 Camions

 

Die Stadt Zofingen investiert rund 44 Mio. Franken in das neue, durchgehend behindertengerechte Seniorenzentrum. Der Neubau ergänzt die bestehende Anlage Tanner und den umgebauten Rosenberg und deckt jene Raumbedürfnisse ab, die eine altersgerechte Wohnstruktur aufweisen muss.

 

Baustellen des Monats
November: Trisa AG Triengen
Oktober: Terralog AG, Rüdtligen-Alchenflüh
September: Blickle «Gewerbepark Paradies», Lyssach
August: Schulhäuser Lyssach
Juli: Fischer Precise Group AG, Oberönz
Juni: Künstler Borer baut seinen Traum, Oberbipp

Mai: Landi Kölliken

April: Thomi + CO AG, Lotzwil
März: Rankmatte Überbauung Langenthal
Februar: Wohnüberbauung Sagi, Kappel




www.bernhard-group.ch
22.08.2019 00:57

Unsere Geschäftsstellen
Bernhard Polybau AG, 4900 Langenthal (BE)
Bernhard AG, 3427 Utzenstorf (BE)
Bernhard Dach & Fassaden AG, 4563 Gerlafingen (SO)

Sie finden diese Seite unter:
bernhard-group.typo3-agentur.ch/news/news-detail.html?no_cache=1