internetgalerie

Gute Arbeit braucht gutes Werkzeug.

Nur mit einer guten Arbeitsausrüstung können Aufträge optimal abgewickelt und moderne Materialien und Produkte fachgerecht verarbeitet werden. Allein die Beschaffung von Werkzeugen und Maschinen garantiert jedoch noch keine langfristige Arbeitsqualität und -sicherheit. Die Arbeitsgeräte müssen dafür regelmässig gewartet und bei Bedarf ersetzt werden. Aus dieser Notwendigkeit heraus ist vor Jahren der «Bernhard-Werkzeugtag» entstanden. Dieser findet traditionell am letzten Arbeitstag vor Weihnachten und vor den Betriebsferien statt: am 23. Dezember.

Natürlich darf am letzten Arbeitstag des Jahres auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Die Projektleiter organisieren jeweils den Znüni und die Geschäftsleitung ein gemeinsames Nachtessen.